Reportagen / Sachbücher

Reisebericht

Ella Maillart - Verbotene Reise. Von Peking nach Kaschmir

Im Herbst 1934 reist die Genfer Autorin Ella Maillart im Auftrag der französischen Zeitung "Le Petit Parisien" als Berichterstatterin nach China. In Peking trifft sie den Kollegen Peter Fleming von der "Times". Gemeinsam fassen sie den tollkühnen Plan, von Peking durch die für Ausländer streng abgeriegelte Provinz Sinkiang - Chinesisch-Turkestan - nach Srinagar im indischen Kaschmir zu reisen. 

Sachbuch

Volker Matthies - Unternehmen Magdala. Strafexpedition in Äthiopien

1867 rüstete Grossbritannien eine gewaltige Strafexpedition aus. Mit 60'000 Mann und 30'000 Lasttieren landete eine britisch-indische Armee in Äthiopien, um gegen die Bergfestung Magdala vorzurücken. Dort hielt der äthiopische Kaiser Theodor II. einige britische Diplomaten und europäische Geiseln, darunter Deutsche und Schweizer, fest. Die Militäraktion sollte die Gefangenen befreien und das beschädigte Prestige Englands als führende Weltmacht wiederherstellen. 

Reisebericht

Fred Bruemmer - Mein Leben mit den Inuit

Über Tausende von Jahren hinweg haben die Inuit die Kunst des Lebens und Überlebens im hohen Norden immer weiter perfektioniert. Ohne Hilfsmittel wie Metall und Holz entwickelten sie eine lebensbejahende Kultur im Einklang mit sich und der rauen Natur. 

Reisebericht

Roger Willemsen - Die Enden der Welt

Auf fünf Erdteilen war Roger Willemsen unterwegs, um seine ganz persönlichen Enden der Welt zu finden. Manchmal waren es die großen geographischen: das Kap von Südafrika, Patagonien, der Himalaja, die Südseeinseln von Tonga, der Nordpol. Manchmal waren es aber auch ganz einzigartige, individuelle Endpunkte: eine Bahnstation in Birma, ein Bett in Minsk, ein Fresko des Jüngsten Gerichts in Orvieto, eine Behörde im kriegszerrütteten Kongo. Immer aber geht es in diesen grandiosen literarischen Reisebildern auch um ein Enden in anderem Sinn: um ein Ende der Liebe und des Begehrens, der Illusionen, der Ordnung und Verständigung. Um das Ende des Lebens - und um den Neubeginn.

Sachbuch

Alain de Botton - Trost der Philosophie. Eine Gebrauchsanweisung

Alain de Botton, Autor des Bestsellers ‚Wie Proust Ihr Leben verändern kann', ist in seinem amüsanten und geistreichen Buch der Frage nachgegangen, welche Tröstungen bei den Lebensproblemen moderner Zeitgenossen die Philosophie bereithält, genauer: welche Hilfsangebote Sokrates, Epikur, Seneca, Montaigne, Schopenhauer und Nietzsche machen könnten, wenn man denn deren Leben und Werk zu Rate zöge.

Sachbuch

Ryszard Kapuscinski - König der Könige

Aus Gesprächen formt der polnische Journalist Ryszard Kapuściński ein schillerndes Porträt des legendären »Königs der Könige«, Haile Selassie, Negus Negesti von Äthiopien. Nach dessen Sturz 1974 fügt sich aus der Sicht ehemaliger Diener, Hofschranzen, Notabeln und Spitzel ein Bild des absoluten afrikanischen Monarchen. Entstanden ist dabei zugleich eine glänzende, zeitlose Parabel auf totalitäre Systeme und imperiale Machtausübung.

Reisebericht

Cees Nooteboom - Schiffstagebuch

In seinem neuen Buch begibt sich Cees Nooteboom – wieder – auf Reisen. Es sind Schiffsreisen, die er unternimmt, und schnell wird der Leser merken: Wer mit dem Schiff reist, reist anders. Die Langsamkeit des Schiffs überträgt sich auf die Wahrnehmung des Reisenden und führt zu einer ganz eigenen Art der Aufzeichnung. Nooteboom, der in den späten fünfziger Jahren als Leichtmatrose auf einer Fahrt in die Karibik anheuerte und seitdem Reiseberichte zu einer angesehenen literarischen Gattung entfaltet hat, nimmt den Leser in seinem neuen Buch mit auf Fahrt in zahlreiche reale, aber natürlich auch literarische und philosophische Gegenden unserer Welt.

Reportagen

Reportagen #8 Januar 2013


Reportagen

Reportagen #5 Juni 2012


Reportagen

Reportagen #10 Mai 2013

Reportagen

Reportagen #2 Dezember 2011


kommt noch ...